By IPublished On: 7. Dezember 2021ICategories: Corona, ImpfungenI

Die besonnene Stimme eines Facharztes für Jugendmedizin im Rahmen der bekannten Aktion #allesaufdentisch. Monika Gruber interviewt den Jost Christian Deerberg.

Dr. med. Jost Christian Deerberg ist Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin.

Abstract (Youtube): Kinder- und Jugendliche sind keine vulnerable Gruppe in Bezug Long Covid, sondern viel eher im Hinblick auf Long Lockdown. Denn die verschiedenen Lockdowns haben in großem Umfang schwere psycho-soziale Beeinträchtigungen bis hin zu Depressionen und Suizidgedanken nach sich gezogen. Schon vorhandene Probleme haben sich verstärkt, vorbestehende Traumata wurden reaktiviert.  Kinder- und Jugendliche werden durch die aktuelle Politik zur Impfung genötigt: Hauptargument ist die – über die Impfung allerdings nicht herstellbare – Herdenimmunität. Die Impfstoffe schützen nicht vor einer Übertragung des Virus, sie schützen lediglich vor einem schweren Krankheitsverlauf. Und der betrifft nur Erwachsene der älteren Jahrgänge. Kein Nutzen, aber mögliche Risken durch die Impfung: Weil dies unverhältnismäßig ist brauchen Kinder und Jugendliche keine Covid-Impfungen. Wir müssen jetzt solidarisch sein mit den Kindern- und Jugendlichen: Alle Corona-Maßnahmen müssen bei ihnen sofort aufgehoben werden – vor allem die Test- und Maskenpflicht. Impfungen dürfen nicht zur Bedingung gemacht werden für ihre soziale Teilhabe an Schul- und anderen Veranstaltungen. Die Politik bzw. der Staat darf in Gesundheitsfragen nicht mit Zwang und Nötigung eingreifen.

„Auch was diese Impfung angehet, ist es sinnvoll, sie im Einzelfall gut mit den Eltern zu besprechen und abzuwägen und zu begründen.“

„Die Kinder und Jugendlichen müssen gerade herhalten für eine Strategie, die eben offensichtlich nicht ganz aufgeht.“

„Wir werden dieses Virus nicht ausrotten können. Wir verfolgen eine Zero-Covid-Strategie, implizit, ohne es auszusprechen, und wir merken, dass wir damit nicht wirklich gut fahren.“

Teile diesen Post auf deiner Plattform!

Ähnliche Beiträge

Diskussion

Leave A Comment

Letzter Blogeinträge

Moralische Unterstützung nötig? Zwei mutmachende Vorträge von der Ethik Professorin Dr. Julie Ponesse

30. Dezember 2021|0 Comments

Dr. Julie Ponesse ist Professorin für Ethik und lehrt seit 20 Jahren am Huron University College in Ontario. Aufgrund der Impfpflicht wurde sie beurlaubt und durfte ihren Campus nicht mehr betreten. Sie hielt am 28. Oktober und am 22. November 2021 zwei bemerkenswerte Vorträge im Rahmen der Faith and Democracy Series. Beide Reden ins Deutsche übersetzt von Bastian Barucker.

Corona – auf der Suche nach der Wahrheit (Teil 3, Dezember 2021)

30. Dezember 2021|0 Comments

ServusTV begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit in Länder, wo bisher nichts oder sehr spärlich berichtet wurde. Zum Beispiel nach Afrika, wo die WHO ein Massensterben ungeahnten Ausmaßes vorhergesagt hatte. Wie hat sich das Leben der Menschen dort durch die Pandemie-Maßnahmen ausgewirkt? Und: Prof. Martin Haditsch geht Fragen der richtigen Corona-Strategie für Kinder nach und besucht Impfopfer in Österreich.

Werde Teil der Citizenbrave Community, so wie Braveone, Bravetoo und viele andere.

Bestelle unseren Newsletter