Home2021-06-01T12:52:29+00:00

Power to the Brains

FOR BRAVE CITIZENS

Über Citizen Brave

In diesen Zeiten ist es nötig, das Hirn einzuschalten.

Willkommen bei Citizen Brave. Diese Seite soll dich zum selbständigen Denken anregen. Sie soll dir Hilfe sein beim Verstehen dieser Welt, beim Kratzen an der Oberfläche, beim Dahinter- und Darunterschauen.

Vieles erscheint uns schon lange sehr sonderbar und die aktuelle Corona Krise ist nur ein besonders eindrückliches Beispiel unseres kollektiven Wahnsinns. Nun, der Wahnsinn hat System und profitieren davon tun einige wenige. Die Frage ist nur, ob wir das eigentlich so wollen. Die Frage geht insbesondere auch an die wenigen, die vom System profitieren.

Wir müssen alle mehr Verantwortung übernehmen. Dazu müssen wir aber informiert sein. Und unseren kritischen Geist behalten.

EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN

Hintergründe

Nur wer weiss, wie Dinge funktionieren und mit anderen zusammenhängen, kann sich ein gutes Bild der Welt machen. Citizen Brave möchte dir helfen, einzutauchen in verschiedene Gebiete: Gesellschaft, Politik, Finanzen, Gesundheit & Pharma, Ernährung & Landwirtschaft, Big Tech, Medien & Propaganda, Forschung & Wissenschaft, Big Data & Überwachung, Künstliche Intelligenz & Transhumanismus, China & USA, Philantro-Kapitalisten, Public/Private Partnerships & Supranationale Organisationen, Korruption und Lobbyismus. All das gilt es zu beleuchten.

Vieles ist nicht so, wie es sein sollte und Veränderungen scheinen fast unmöglich. Doch Veränderung beginnt im Kopf. Und ein Weg entsteht, indem man ihn geht.

Zu den Hintergründen

BEISPIEL FÜR EIN KRANKES SYSTEM

Der Corona Wahnsinn

Was im Zuge der Corona Krise alles schief gelaufen ist und was im Fahrwasser der Massenpanik alles initiiert wurde ist ein Beispiel für die Kräfteverhältnisse in der heutigen Welt. Mächtige Corporates und Supranationale Organisationen zusammen mit Philantro-Kapitalisten treiben die Welt vor sich her und kreieren gigantischen zusätzlichen Reichtum für ganz wenige auf Kosten ganz vieler.

Zum Corona Wahnsinn

Kurz-Analyse unser Welt

Auf unserem Planeten leben rund 7.8 Mrd Menschen. Die grosse Mehrheit lebt in relativ korrupten bis sehr korrupten Ländern. Die grosse Mehrheit lebt in relativer Armut. Eine unglaublich kleine Minderheit besitzt über 80% aller Ressourcen und Reichtümer. Die Macht der Grossfirmen und ihrer Aktionäre bestimmt weitgehend, wie Reichtum erwirtschaftet und verteilt wird, welche Gesetze gemacht werden, welche Praktiken und Produkte weiterhin als unproblematisch gelten, welche Politiker gewählt werden und welche Initiativen auf die Agenda kommen.

Wir Menschen essen tonnenweise Nahrungsmittel, die uns nicht gut tun, produziert mit Methoden, die den Nahrungsmitteln, unserem Körper und auch unserem Planeten nicht gut tun. Unsere kranken Körper versuchen wir mit Medikamenten zu heilen, welche uns in immer grösserem Masse verschrieben werden – und uns immer noch kranker und abhängiger machen.

Als Individuen und als Gesellschaft haben wir verlernt, vernetzt zu denken und mittel- bis langfristige Effekte unserer Entscheidungen und Handlungen zu erkennen. Geschweige denn, die Verantwortung dafür zu übernehmen.

Die Medien und vor allem die sozialen Medien schaffen es, uns immer mehr zu radikalisieren und Wut zu schüren. Es gibt: uns. Wir, die recht haben. Und dann die anderen, die vernichtet werden müssen. «Teile und herrsche», gültig seit Julius Caesar. Und wir fallen ewig darauf herein.

Im Angesicht all dieser Probleme und Herausforderungen lenken wir uns zunehmend mit Nonsens wie Tictoc oder personalisierten Emojis ab. Wir inszenieren uns selbst mit Selfies von Orten, wo alle schon mal waren, mit Posts von schönem Essen und dem Interior Design unserer heilen Welt. Wir wischen nach links und nach rechts, immer schneller, immer süchtiger.

So vernebeln wir kollektiv unsere Sinne.

News

Hier sind die neuesten Beiträge unseres Blogs

Verfassungsfreunde vs. Alain Berset (SRF Arena)

1. Juni 2021|Corona, Presse|

Es wird Zeit, dass besonnene, gut argumentierende Stimmen wie Michael Bubendorf von den Verfassungsfreunden endlich Gehör finden. Es ist schon genug Schaden angerichtet worden. Der Moderator Sandro Brotz hat in der Sendung (wenig erfolgreich) versucht, die Nazi Keule zu schwingen. Peinlich, plump und leider bezeichnend für das Staats-Fernsehen.

Die Rechnung, bitte!

31. Mai 2021|Corona|

Alleine die offiziellen Kosten der Covid Massnahmen sind bereits höher als der Gotthard-Basistunnel in 17 Jahren gekostet hat. Die Rechnung bezahlen dann unsere Kinder und die arg gebeutelten Jugendlichen. Vielen Dank - und ähm...sorry, wir waren halt etwas blind und verängstigt. Zudem durfte nicht aufgeklärt und diskutiert werden. Wird sicher nie mehr passieren - ehrlich!

Zu den News

Citizen Brave hat mein Leben verändert.

Super strukturiert und klar. Weiter so!

Endlich alles Wissenswerte auf einer Website, toll!

Werde Teil der Citizenbrave Community, so wie Braveone, Bravetoo und viele andere.

Bestelle unseren Newsletter

Go to Top